Abstimmungsmaterial doppelt verschickt

Worb

In Worb haben rund 30 Stimmberechtigte das Abstimmungsmaterial für den 4. März doppelt erhalten.

Um Missbrauch zu verhindern, wird der Worber Stimmausschuss am 4. März alle Stimmrechtsausweise einzeln kontrollieren.

(Bild: Keystone)

In der Gemeinde Worb haben rund 30 Stimmberechtigte das Abstimmungsmaterial für die Urnengänge vom 4. März doppelt erhalten. Der Stimmausschuss wird nun am Abstimmungssonntag alle Stimmrechtsausweise einzeln kontrollieren. So will die Gemeinde verhindern, dass jemand seine Stimme doppelt abgeben kann, wie die Worber Gemeindeverwaltung am Dienstag mitteilte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...