Absacker dank Bernmobil?

Bern

Vor einem ­Monat hat Bernmobil an Wochenenden die Betriebszeiten verlängert. Noch spüren die Taxi- und die Gastrobranche kaum etwas davon.

  • loading indicator
Claudia Salzmann@C_L_A

Bis Dezember war es einfacher, Bern von Zürich oder Basel mit dem öffentlichen Verkehr zu später Stunde zu erreichen, als vom Berner Bahnhof in den Breitenrain zu gelangen.

Dem wirkte Bernmobil beim Fahrplanwechsel im Dezember mit einer Betriebsverlängerung um eine Stunde bis 1.15 Uhr entgegen. «Jetzt bereits eine Bilanz zu ziehen, ist unmöglich. Dazu ist die Zeit zu kurz,» sagt Bernmobil-Sprecher Rolf Meyer. Im April würden die Quartalszahlen vorliegen, in denen man Tendenzen ausmachen könne. Aus subjektiver Sicht meint Meyer: «Unser erster Eindruck ist es, dass das Angebot von den Fahrgästen genutzt wird.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt