Zum Hauptinhalt springen

70 Wohnungen am Aareufer

Auf dem Hammerwerke-Areal soll eine Überbauung mit 70 Wohnungen entstehen – neben den historischen Gewerbegebäuden. Die Gemeindeversammlung Ittigen entscheidet über die Planungsvorschriften.

Neues Quartier an der Aare: Wo heute Fabrikhallen aus jüngerer Zeit stehen, sind Wohnblöcke geplant. Die alten Gebäude (rechts) bleiben bestehen.
Neues Quartier an der Aare: Wo heute Fabrikhallen aus jüngerer Zeit stehen, sind Wohnblöcke geplant. Die alten Gebäude (rechts) bleiben bestehen.
zvg

Früher schlugen dort Schmiedehämmer auf Eisen. Jetzt arbeiten Handwerker und Künstler in den alten Hallen der ehemaligen Hammerwerke. Bald soll einige Meter oberhalb des Aareufers ein Wohnquartier dazukommen. Geplant ist in Worblaufen eine Überbauung mit 70 Wohnungen, an der Stelle, wo heute Fabrik­hallen aus jüngerer Zeit stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.