Zum Hauptinhalt springen

34-Jährige stirbt bei Motorradunfall

Am Montagmorgen ist in Schwarzenburg eine Motorradlenkerin bei einem Selbstunfall tödlich verletzt worden. Die Hauptstrasse musste längere Zeit gesperrt werden.

Die Motorradfahrerin fuhr am Montag um 7.10 Uhr auf der Bernstrasse von Schwarzenburg in Richtung Köniz. In einer Rechtskurve bei Lanzenhäusern kam sie zu Fall, wie die Kantonspolizei am Montagmittag mitteilte. Dabei zog sich die 34-jährige Motorradfahrerin schwere Kopfverletzungen zu, denen sie noch auf der Unfallstelle erlag.

Zur Betreuung der Angehörigen wurde das Care-Team Kanton Bern beigezogen. Die Hauptstrasse Schwarzenburg – Köniz musste in beiden Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

pd/jzu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch