1600 Franken für die Königsklasse in Bern

Bern

Die Berner Young Boys spielen erstmals in der Champions League. Schon jetzt schnellen die Ticketpreise in die Höhe, obwohl es noch gar keine offiziellen Tickets zu kaufen gibt.

  • loading indicator

Juventus Turin, Manchester United und Valencia kommen in den nächsten Wochen nach Bern, die Vorfreude ist gross. Wer sich jedoch Tickets für das Champions League Debüt der Berner Young Boys ergattern möchte, muss entweder ziemlich tief in die Tasche greifen oder eine Saisonkarte besitzen.

Der Ticketverkauf startet frühestens am 5. September, jedoch werden in der ersten Phase nur Gönner oder Saisonkartenbesitzer die Möglichkeit haben, Tickets zu kaufen. Saisonkarteninhaber dürfen für alle drei Champions-League-Heimspiele jeweils ein Billett im Vorverkauf beziehen. Momentan besitzen 16'800 Fans Dauerkarten, Tendenz steigend. (Stand: Montagmorgen) Gegenüber «Nau.ch» sagt YB-Sprecher Albert Staudenmann, nach der Gruppenauslosung seien alleine in der Nacht auf Freitag 800 Jahreskarten verkauften worden.

YB-Fans sind «hässig» auf Hobbyhändler

Einige Jahreskartenbesitzer wittern jedoch den Profit und bieten ihre Vorverkaufstickets auf Online-Verkaufsplattformen an. Diese YB-Fans scheinen mehr am Geld als am Champions-League-Live-Erlebnis interessiert zu sein. Auf Ricardo.ch konnte man am Sonntagnachmittag ein Ticket-Bundle für alle drei Champions League Heimspiele kaufen. Verkaufspreis: 1600 Franken! Anscheinend hat sich das «Schnäppchen» schon jemand geangelt, denn das Angebot war am Montagmittag schon nicht mehr vorhanden.

Die Preise der Einzeltickets sind etwas moderater, für das Spiel gegen Manchester United zahlt man lediglich um die 300 Franken. Auch die Tickets für den Match gegen Juventus Turin werden für diesen Preis gehandelt. Einzig die Angebote für den Valencia-Match halten sich in Grenzen, es werden um die 150 Franken verlangt.

Bei den Fans des Schweizer Meisters sorgen die Hobbyhändler auf Facebook für Verärgerung. Die einen sprechen vom «heutigen Business», während es andere «richtig hässig» macht.

Ticket-Plattformen bieten Tickets vor Verkaufsstart an

Auch auf anderen Websites werden schon Tickets verkauft, obwohl der Verkaufsstart noch nicht einmal begonnen hat, berichtet «20 Minuten». Die Ticket-Plattform Viagogo bietet bereits Tickets für alle drei Gruppenspiele an. Die Eintrittspreise belaufen sich auch da auf etwa 300 Franken.

Eine Sache steht sicher ausser Frage, Fans ohne Saisonabonnement werden es unglaublich schwer haben noch ein Berner Champions League Ticket zu ergattern. Es sei sogar sehr gut möglich, dass nach dem Vorverkauf an die Abobesitzer keine Tickets mehr vorhanden sein werden, sagt YB- Sprecher Staudenmann.

lub

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt