Zum Hauptinhalt springen

15 Personen mussten sofort ihren Führerschein abgeben

Die Kantonspolizei Bern hat am Sonntagmorgen in der Innenstadt eine Verkehrskontrolle durchgeführt. 15 Verkehrsteilnehmer mussten ihren Führerschein auf der Stelle abgeben.

Am Sonntagmorgen zwischen 04.00 Uhr und 11.30 Uhr führte die Kantonspolizei in der Innenstadt von Bern eine Verkehrskontrolle durch. Laut Polizei wurden die Fahrzeuglenker auf ihre Fahrfähigkeit überprüft. 15 Fahrzeuglenker mussten in der Folge ihren Führerausweis vor Ort abgeben.

Zwölf davon fuhren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und drei Lenker waren in angetrunkenem Zustand unterwegs, so die Polizei. Von weiteren drei Fahrzeuglenkern wurde der Führerausweis für mehrere Stunden sichergestellt, da diese in alkoholisiertem Zustand fuhren. Zusätzlich wurden neun Personen wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz verzeigt.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch