Zum Hauptinhalt springen

13-Jähriger Silas aus Zumholz vermisst

In Zumholz wird der 13-jährige Silas Aerschmann vermisst. Er wurde zuletzt am Sonntag in Schwarzsee gesehen.

Seit Sonntag, 22. Januar 2017, wird der 13-jährige Silas Aerschmann aus Zumholz im Kanton Freiburg vermisst. Zuletzt gesehen wurde Silas am Sonntag um 13 Uhr in Schwarzsee, wie es in einer Vermisstenmeldung der Kantonspolizei Freiburg heisst. Seine Mutter wollte ihn dort vom Jubla-Lager abholen. Auf dem Weg zum Auto sei es zum Streit gekommen, wie sie gegenüber «20 Minuten» sagt. Silas sei unvermittelt davongelaufen und in einer Menschenmenge verschwunden. Seitdem fehlt von dem Jungen jede Spur.

Silas ist 170 cm gross und schlank. Er hat kurze, hellbraune Haare, blaue Augen und spricht deutsch. Beim Verschwinden trug er eine grau/schwarze Jacke mit einem orangen Reissverschluss (Bild), eine dunkelrote Mütze, eine dunkelblaue Trainerhose, einen dunkelblauen Pullover mit einem Garfieldmotiv sowie hellbraune Schuhe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch