Zum Hauptinhalt springen

133 Gault-Millau-Punkte versammelt mitten in Bern

Neun Spitzenköche und 15 Winzer verwöhnten in Bern 580 Gourmets mit ihren Spezialitäten.

Urs Messerli sorgt mit seiner Vorspeise für Furore: Foie Gras «Opera» mit Portweinfeigen und Butterbrioche.
Urs Messerli sorgt mit seiner Vorspeise für Furore: Foie Gras «Opera» mit Portweinfeigen und Butterbrioche.
Walter Pfäffli

Am Sonntagnachmittag fragten sich Passanten am Berner Bubenbergplatz, worauf Dutzende im Regen Stehende warteten. Sie warteten bereits eine halbe Stunde vor Türöffnung – um 15.30 Uhr – auf Einlass in die Markthalle. Die Mille-Sens-Groupe, allen voran die Küchenchefs Urs Messerli und Domingo Domingo sowie Eventmanager Dieter Walliser, hatte zum Küchenfestival geladen, zum fünften seiner Art. Letztes Jahr kamen 340, gestern waren es 580 Gäste, die sich von 16 bis 22 Uhr kulinarisch verwöhnen lassen wollten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.