Zum Hauptinhalt springen

118 Sitzungen für ein Erdbeerfeld

Lange musste Obstbauer Reto Schürch warten, sehr lange. Aber jetzt kann er seinen Erdbeeranbau auch auf dem Gebiet der Gemeinde Grosshöchstetten erweitern.

Nach zehn Jahren am Ziel:?Reto und Sandra Schürch mit Tochter Vanessa.
Nach zehn Jahren am Ziel:?Reto und Sandra Schürch mit Tochter Vanessa.
Andreas Blatter

Obstbauer Reto Schürch aus Grosshöchstetten ist lang, dünn, jung und kommunikativ. Er trägt ein Hemd, Sakko und Jeans. Das sei aber eine Ausnahme, sagt er. Er habe heute verschiedene Termine gehabt. Sonst sei er jeden Tag auf dem Feld. Reto Schürch strahlt und sprudelt buchstäblich über. Denn seit kurzem darf der 36-Jährige auch auf dem Gemeindegebiet von Grosshöchstetten Intensivlandwirtschaft betreiben. Darauf hat er lange gewartet. Sehr lange.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.