114 neue Parkplätze im Neufeld

Bern

Gegen die ­Aufstockung des Park + Ride Neufeld sind keine Einsprachen eingegangen. Wann die 114 neuen Park­plätze gebaut werden, ist jedoch noch offen.

Das Park + Ride im Neufeld wird aufgestockt. Archivbild: Stefan Anderegg

Das Park + Ride im Neufeld wird aufgestockt. Archivbild: Stefan Anderegg

Ralph Heiniger

Das Park + Ride Neufeld in der Berner Länggasse kann aufgestockt werden. Dies bestätigte ­Regierungsstatthalter Chris­toph Lerch (SP) auf Anfrage. Aktuell gibt es im Parkhaus rund 500 Plätze, die Auslastung liegt laut den Betreibern bei 80 Prozent. Mit einem weiteren Stockwerk soll die Kapazität für rund 4,5 Millionen Franken um 114 Parkplätze erweitert werden. Bauherrin ist die Autoeinstellhalle Waisenhausplatz AG (Awag), deren Mehrheitsaktionärin die Stadt Bern ist.

Hugo Staub, Präsident der Baukommission der Awag, freut sich über das Ausbleiben von Einsprachen. Der Bau des zusätzlichen Stockwerks soll etwa zehn Monate dauern; wann die Bauarbeiten beginnen, kann Staub aber noch nicht sagen. «Der Zeitplan wird festgelegt, wenn die rechtskräftige Baubewilligung vorliegt.»

P+R anstatt Schützenmatte?

Damit in der Stadt Bern neue Parkplätze – die allgemein zur Verfügung stehen und nicht zu einer bestimmten Nutzung gehören – geschaffen werden können, müssen gemäss Bauordnung der Stadt Bern zwingend andere Parkplätze aufgehoben werden. «Die Aufhebung der Abstellplätze auf der Schützenmatte gilt als Kompensation für den Ausbau des P+R Neufeld», sagt Staub.

Gegen den Entscheid der Stadt, die Parkplätze auf der Schützenmatte aufzuheben, hat aber der Gewerbeverband KMU Stadt Bern Beschwerde eingereicht. Dieses Verfahren läuft nach wie vor, doch Stadt und Gewerbe sind an einer aussergerichtlichen Lösung interessiert. Verbandspräsident Thomas Balmer wertet es als gutes Zeichen, dass die Stadt das Gespräch mit dem Gewerbeverband KMU Stadt Bern suche. «Wir sind kompromissbereit», so Balmer.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt