Zum Hauptinhalt springen

Benz mit Startsieg

Nach einem 6:2, 6:2

Claude Benz (ITF Junioren-Weltrangliste Nr. 162) hat den Letten Mikelis Libietis (ITF 136) jederzeit im Griff. Der Berner Oberländer retourniert stark und muss selber seinen Aufschlag nie abgeben. Doch nun warten grössere Brocken. In der 2.Runde kommt es nicht zum reizvollen Duell mit dem frischgebackenen Junioren-Wimbledon-Sieger Marton Fucsovics, auf das sich Benz gefreut hatte. Die Weltnummer 1 aus Ungarn schaffte die Umstellung von den Rasenplätzen Englands auf die Sandplätze in den Bündner Bergen nicht und verlor sensationell gegen den Zyprioten Philippos Tsangaridis (ITF 863). Nun ist Linkshänder Benz heute Favorit auf den Einzug in die Achtelfinals. «Ich freue mich auf die schöne Kulisse mit vielen Schweizer Tennisfans.» Die Form stimmt jedenfalls, das hat Benz vor Wochenfrist beim Heimsieg an den Schweizer Meisterschaften in Thun gezeigt. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch