Zum Hauptinhalt springen

Beachtliche Leistung

basketballMit nur einem Punkt Differenz hat das Schweizer Nationalteam den Test gegen Portugal verloren. Thabo Sefolosha wurde kurz vor der Pause ausgeschlossen.

Das Schweizer Basketball-Nationalteam der Männer verlor in Freiburg auch das zweite Testspiel innerhalb von 24 Stunden gegen das in Europa zu den A-Nationen zählende Portugal, diesmal mit 65:66 (29:31) aber bloss noch mit einem Punkt Differenz. Dabei kamen die Schweizer nach dem Ausschluss gegen den NBA-Spieler Thabo Sefolosha (10 Punkte/Disqualifikationsfoul kurz vor der Halbzeit abseits des Spielgeschehens) sogar noch besser ins Spiel. Das Team von Nationaltrainer Sebastien Roduit vermochte nach Sefoloshas Ausscheiden einen Rückstand von 5 Punkten noch zu reduzieren. Nun die EM-Qualifikation Derek Stockalper gelang 37 Sekunden vor Spielende gar der zwischenzeitliche Ausgleich zum 65:65, ehe der Portugiese Miranda 20 Sekunden vor Spielende mit einem verwandelten Freiwurf den Sieg der Gäste sicherstellte. Lugano-Akteur Dusan Mladjan ragte bei den Schweizern mit 16 Punkten heraus. Die Schweizer treffen nun zum Auftakt der Qualifikationsrückspiele der EM Division B am 18.August wiederum in Freiburg auf Zypern. siFreiburg. Testländerspiel: Schweiz - Portugal 65:66 (29:31). - St-Léonard. - 400 Zuschauer. Schweiz: Kazadi (4 Punkte), Mladjan (16), Ramseier (8), Sefolosha (10), Dos Santos (2), Buscaglia (12), Stockalper (13), Dubas, Louissaint, Mafuta.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch