Zum Hauptinhalt springen

Ausflug mit der Kutsche

rohrbach Seit Jahren ist die gemeinsame Spazierfahrt mit Pferd und Wagen bei den beiden Kindergärten fest eingeplant. Nun war es bei schönem Wetter wieder so weit.

Mit einem Tross von sechs Gespannen machten sich die Kinder der beiden Kindergärten der Gemeinde Rohrbach bei strahlendem Sonnenschein mit Pferd und Wagen auf die Reise. Am Tag vor dem grossen Ausritt hatten die Mütter der Kindergartenkinder alle sechs Wagen an ihren Standorten mit farbigen Papierschleifen und Tannästen geschmückt. Paul Sommer und Ruedi Spichiger aus Rohrbachgraben stellten ihre Gespanne zur Verfügung, ebenso Ernst Weyermann und Hansueli Zulauf aus Rohrbach. Auch Fritz Schär aus Auswil sagte wieder spontan zu, und Peter Oberli aus Rohrbachgraben teilte sich den Kutschbock mit Manuela Lanz aus Rohrbach. Der Start erfolgte vor der Rohrbacher Turnhalle. Das Klappern der Hufeisen wurde nur noch durch Kinderlachen übertönt. An einem Waldrand in Reisiswil warteten schon Auswiler Mütter mit Getränken und feinem Kuchen auf die Reiseschar. Weiter ging die Fahrt, und in einem Wald in der Nähe vom Bürgisweierbad war Mittagshalt. Die Rückreise erfolgte via Kleindietwil. Einige der Kinder dösten beim gemächlichen Schaukeln auf dem Pferdewagen für kurze Zeit ein, bevor sie in Rohrbach vom Wagen runterkletterten und ein letztes Mal einen Pferdehals und die weichen Nüstern ihrer Wegbegleiter streichelten.Karin Rohrer>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch