Zum Hauptinhalt springen

Auftritt an Tellspiel zum Sechzigsten

UnterseenDas Oberländerchörli Interlaken kann in

24 Aktivmitglieder und vier nicht aktive Ehrenmitglieder genehmigten an der 59.Hauptversammlung des Chörli den Jahresbericht des Dirigenten und der Dirigentin sowie die dank dem «Zustupf» vom Eidgenössischen Jodlerfest positiv abschliessende Jahresrechnung. Der Präsident Jürg Hasler schaute in seinem Jahresbericht auf ein sehr reges, arbeitsintensives Vereinsjahr zurück. Ein erster Höhepunkt sei im Januar gewesen, als Marie-Theres von Gunten den Verein als Dirigentin übernahm. Nach 33 Jahren als Dirigent wollte Walter Lüthi das Amt in andere Hände übergeben. Er wurde damals gleich zum Vizedirigenten gewählt. Fünf Chörli-Mitglieder konnten für ihre langjährige Treue geehrt werden: Anni Lüthi (45 Jahre), Erna Amacher und Margrit Rieder (30 Jahre), Regine Ramseier (25 Jahre) und Vreni Hodler (20 Jahre). Gute Note mit Alpenrose Trotz sehr vielen Einsätzen im Vorfeld des Eidgenössischen Jodlerfestes beschlossen die Aktivmitglieder, mit dem Lied «Alperose» von Hans-Walter Schneller am Jodlerfest teilzunehmen. Die strenge Jury bewertete den Vortrag mit der Note 1 «sehr gut», was die Mitglieder motiviert habe, so weiterzufahren. Die Chörli-Mitglieder trafen sich zu 74 Zusammenkünften, davon 24 Auftritte. Die Dirigentin Marie-Theres von Gunten rief in ihrem Jahresbericht die Mitglieder auf, freudig und mit Begeisterung Lieder einzustudieren und bei Auftritten das Beste zu geben. Ein guter Probenbesuch, eine gute Kameradschaft und das Miteinander seien die Voraussetzung für gute und schöne Auftritte vor einem dankbaren Publikum. Sie freue sich, mit dem Oberländerchörli arbeiten zu können. Der Vorstand wurde von sieben auf fünf Mitglieder verkleinert: Jürg Häsler als Präsident, Vreni Schild als Vizepräsidentin, Vreni Hodler als Sekretärin, Dionys Marchon als Kassier und Marie-Theres von Gunten als Beisitzerin/Dirigentin werden das Vereinsschiff durchs Jahr führen. Viel vor im 2012 Nebst dem Besuch der Veteranenehrung und Delegiertenversammlung des BKJV in Tramelan, wo Regine Ramseier als Veteranin geehrt wird, findet ein Sing- und Probewochenende Ende März/Anfang April statt. Ein eigentlicher Jubiläumshöhepunkt wird das grosse Konzert mit anderen Formationen am Tellspiel in Interlaken am Wochenende vom 30.Juni und 1.Juli sein. Nebst den Auftritten der teilnehmenden Formationen wird die Uraufführung der Auftragskomposition «Früehligs-Symphonie» vom Nidwaldner Komponisten Emil Wallimann vorgetragen. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch