Zum Hauptinhalt springen

Auch Schild verpasst Olympiade

Die Grindelwalderin Martina Schild (Bild) verletzte sich gestern beim Training in St.Moritz schwer. Sie erlitt einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden im linken Knie. Damit fällt nach Tanja Frieden die zweite Oberländer Medaillenhoffnung für die Olympiade aus. Aus Oberländer Sicht sind bislang drei Athleten in Vancouver dabei: Neben Skicrosser Mike Schmid (Frutigen) wurden gestern Fränzi Mägert-Kohli (Steffisburg) und Roland Haldi (Schönried) für den Snowboard-Parallelriesenslalom selektioniert. bst Seite 9+10>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch