Zum Hauptinhalt springen

Achtung: Einbrecher unterwegs

Die Kantonspolizei warnt die Bevölkerung. In der letzten Zeit haben Einbrüche in Häuser und Fahrzeuge zugenommen.

Mehrere Häuser im Kanton Freiburg haben in den letzten Wochen ungebetenen Besuch von organisierten Einbrecherbanden erhalten. Dabei seien Fenster und Türen aufgebrochen sowie Wertgegenstände und Bargeld entwendet worden, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. In der Mehrheit der Fälle hätten sich die Täter vorher versichert, dass niemand zu Hause ist. Es wurde mehrmals geklingelt. Wenn jemand die Türe geöffnet habe, hätten die Personen, meist Kinder oder Jugendliche, nach einer Person oder einer Auskunft gefragt. Die Polizei hat gleichzeitig einen Anstieg der Autoeinbrüche registriert. Dabei wurden nicht nur elektronische Geräte wie GPS oder Handys geklaut, sondern auch Dinge von geringem Wert. Die Kantonspolizei ruft deshalb die Bevölkerung auf, wachsam zu sein und verdächtige Beobachtungen sofort zu melden (Nummer 117). pd/hus>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch