Zum Hauptinhalt springen

abstimmungen

Um was geht es? Die Zulgtaler fällen heute Abend den Grundsatzentscheid, ob sie fusionieren wollen und wenn Ja, mit wem. Finden sich heiratswillige Gemeinden, wird für sie ein Fusionsvertrag ausgearbeitet, welcher voraussichtlich im Herbst von den jeweiligen Gemeindeversammlungen genehmigt werden muss. Neue Gemeinden würden frühestens am 1. Januar 2013 ihre Tätigkeit aufnehmen. Die Ausgangslage vor den heutigen Versammlungen ist spannend. Von einer Grossfusion aller zehn Gemeinden bis hin zum Status Quo ist alles möglich. Die Gemeinderäte von Horrenbach-Buchen, Schwendibach und Fahrni stellen ihren Bürgern den Antrag auf Alleingang.rop>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch