Gewittersturm fegte über den Oberaargau

RegionEin heftiges Gewitter mit Sturmböen hat in der Nacht auf gestern zwischen Graben und Wynau massive Schäden verursacht.

Entwurzelte und geknickte Bäume, blockierte Strassen, überflutete Keller: Ein heftiges Gewitter mit Sturmböen hat in der Nacht auf gestern im Oberaargau eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Besonders stark betroffen waren die Gemeinden Graben, Aarwangen, Langenthal, Roggwil und Wynau. Bei der Gebäudeversicherung Bern (GVB) gingen aus dem Oberaargau rund 800 Schadensmeldungen ein. Nach ersten Schätzungen geht die GVB von einer Schadenssumme von mindestens vier Millionen Franken aus. In den Wäldern rechnet der Oberförster damit, dass rund ein Zehntel der durchschnittlichen Jahresproduktion beschädigt wurde. khl/saeSeite 5>

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt