Zum Hauptinhalt springen

430 000 Franken für den FC Thun

fussballDer Business Club

An der 16.Hauptversammlung des Business Club FC Thun konnte Präsident Markus Bachmann 43 Mitglieder begrüssen. In seinem Jahresbericht rief er die wichtigsten Ereignisse seit dem Wiederaufstieg in Erinnerung. Aus sportlicher Sicht speziell zu erwähnen waren die Auswärtssiege gegen Basel und YB sowie der fünfte Schlussrang in der Super League, welcher die Qualifikation für die Europa-League-Spiele bedeutete. Highlights in Sachen Vereinsleben waren die sieben Mittagslunches, welche jeweils von gut 100 Personen besucht worden sind. Für den Vorstand gab es viel Arbeit, musste doch der Umzug vom Lachenstadion in die Lounge der Arena Thun ausgehandelt und vorbereitet werden. Die Tatsache, dass der Business Club mit 125 Mitgliedern 281 Plätze in der Lounge belegt, zeigt, wie gross das Interesse an einer Networking-Plattform ist. Zu den Hauptzielen des Business Club zählt die finanzielle Unterstützung des FC Thun. Von dieser Seite konnte der Präsident berichten, dass dem FC Thun gegen 430000 Franken zur Verfügung gestellt wurden. Der Vorstand wurde einstimmig bestätigt. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch