Zum Hauptinhalt springen

17 Tickets nach Vancouver sind vergeben

Swiss-Ski reist mit mindestens 17 Athletinnen und Athleten an die Olympischen Winterspiele. Sieben Frauen und zehn Männer haben sich für die am 12.Februar in Vancouver beginnenden Wettkämpfe qualifiziert. Die helvetische Delegation darf 22 Fahrer umfassen, davon maximal 14 pro Geschlecht. Pro Disziplin können maximal vier Aktive pro Geschlecht starten. Swiss Olympic hat die Selektionskriterien wie folgt festgelegt: Im Weltcup eine Klassierung in den Top-7 oder zweimal in der gleichen Disziplin in den Top-15. Mit Monika Dumermuth (Unterlangenegg) und Beat Feuz (Schangnau-Bumbach) kämpfen bis am 31.Januar auch zwei Berner um das Olympiaticket. Dumermuth hat noch kein zählbares Resultat, Feuz fehlt eine zweite Top-15-Platzierung in der Super-Kombination. Bei den Frauen haben Rabea Grand und Denise Feierabend die Selektionskriterien von Swiss Olympic zur Hälfte erfüllt.tww>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch