Zum Hauptinhalt springen

Klare Verhältnisse im Derby

Ohne Probleme hat Volley Köniz das Kantonsderby gegen den VBC Biel 3:0 gewonnen. Gegen den Tabellenneunten, der in dieser Saison erst sechs Punkte gewonnen hat, bekundete der Schweizer Meister keine Mühe. Da auch Voléro Zürich zwei Punkte holte (3:0 in Bellinzona), präsentiert sich die Tabellensituation unverändert; die Könizerinnen liegen weiterhin punktgleich mit Zürich an der Spitze. Vor den Playoffs spielt der Vorstadtklub noch gegen Pfeffingen und Neuenburg. Gegen Letztere hat Volley Köniz auch sein Cupspiel verloren. «Diese Scharte wollen wir natürlich auswetzen», sagt Dirk Gross. Natürlich werde die Aufgabe anspruchsvoller als gegen Biel. Einen Playoff-Wunschgegner hat Gross aber nicht.mrm>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch