Zum Hauptinhalt springen

Jurafrage vors Volk

Kanton BernDie Berner Regierung will die Bernjurassier über die institutionelle

Die Berner Regierung geht einen Schritt weiter auf dem Weg, den Jurakonflikt politisch beizulegen. Sie will die Bevölkerung im Berner Jura darüber abstimmen lassen, ob die Gründung eines neuen Kantons Jura an die Hand genommen werden soll. Diesen Entscheid hat sie gefällt, nachdem sich der Bernjurassische Rat nicht grundsätzlich gegen eine Abstimmung ausgesprochen hatte. Doch der Urnengang kann sicher nicht vor 2013 erfolgen. Denn vorher muss sich die Berner Regierung mit der jurassischen Regierung über die Abstimmungsmodalitäten einig werden. Und: Die Abstimmung kann erst stattfinden, wenn beide Regierungen eine Vereinbarung unterschrieben haben. Darin müssen sie sich verpflichten, das Abstimmungsresultat zu akzeptieren und mit ihm den Jurakonflikt als beigelegt zu betrachten – ob die Lösung nun in der Gründung eines neuen Kantons oder in einer verstärkten interjurassischen Zusammenarbeit bestehen wird.sgs Seite 13 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch