Zum Hauptinhalt springen

Gut in die Hallensaison gestartet

LeichtathletikVerschiedene Athletinnen und Athleten aus Oberaargauer Klubs sind gut in die noch

Am Sprintmeeting in Basel hat die Hürdenspezialistin Daniela Kyburz von der LV Langenthal auf Anhieb die Limiten für die Schweizer Meisterschaft der Elite sowohl über 60 Meter flach wie auch über 60 Meter Hürden mit starken Zeiten geschafft. In Zürich glänzte der offenbar von seinen Verletzungen genesene Zehnkämpfer Christian Loosli (TV Herzogenbuchsee) mit einem Sieg im Hochsprungwettkampf mit starken 1,95 Metern sowie mit guten Resultaten im Hürdensprint und im Kugelstossen. Letzteres wurde ebenfalls von einem Oberaargauer gewonnen, nämlich von Michel Edzimbi (LV Huttwil), der mit guten 14,64 Metern den amtierenden Schweizer Meister Lukas Jost (Wangen SZ) um über einen halben Meter übertraf. Auch starke Cross-Resultate Mit drei Podestplätzen und weiteren Top-Ten-Klassierungen haben auch die Oberaargauer Crossläufer am stark besetzten «Bärner Cross» auf der Berner Allmend gut abgeschnitten. Das beste Resultat aus regionaler Sicht erreichte die für den TV Herzogenbuchsee startende Thunstetter Lehrerin Gabi Nyfeler-Berger, die im Hauptrennen der Frauen über 5,5 Kilometer als Gesamtvierte ins Ziel kam und in ihrer Altersklasse W30 hinter der vielfachen OL-Weltmeisterin Simone Niggli-Luder den ausgezeichneten 2.Rang belegte.pdHalle,Sprintmeeting, Basel. Frauen, 60 m: Daniela Kyburz, LV Langenthal, 8,10/8,07 (2 Läufe). Zürich. Männer, Hoch: 1. Christian Loosli, TV Herzogenbuchsee, 1,95. Kugel: 1. Michel Edzimbi, LV Huttwil, 14,64. – Bärner Cross. Seniorinnen W30: 1. Simone Niggli-Luder, OLV Hindelbank, 21:45,09; 2. Gabi Nyfeler, TV Herzogenbuchsee, 22:29,57. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch