Zum Hauptinhalt springen

Grossmutter opfert sich für Enkel

Bei einem Brand in Gümligen starb ein älteres Ehepaar. Mit letzter Kraft konnte die Grossmutter noch ihren Enkel retten.

Ihren 2-jährigen Enkelsohn kann die 75-jährige Grossmutter mit letzter Kraft zum Fenster tragen. Trotz der lodernden Flammen und ihrer Gehbehinderung. Sie übergibt ihn in die Arme eines Nachbarn und rettet dem Kind damit das Leben. Die Grossmutter und ihr Ehemann überlebten das Feuer in ihrem Einfamilienhaus in Gümligen gestern Morgen nicht. Beide starben noch an Ort und Stelle. Das Kind ist aber wohlauf. Nach einer Kontrolle im Spital wurde es noch am Vormittag wieder in die Obhut der Mutter gegeben. Die Brandursache ist noch unbekannt. rah Seite 24>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch