Zum Hauptinhalt springen

Ehemaliger Gemeinderat gestorben

OberbippDer frühere

Trauer in Oberbipp. Gestern wurde Rolf Beer unter grosser Anteilnahme der Dorfbevölkerung beerdigt. Der ehemalige Gemeinderat war am 10.Januar bei einem selbstverschuldeten Autounfall, dem offenbar ein Schwächeanfall vorausgegangen war, schwer verletzt worden und schliesslich gestorben. Er hinterlässt seine Ehefrau und drei erwachsene Kinder. Rolf Beer hatte sich im Dorf engagiert. Von 1987 bis 2004 war er für die SVP im Gemeinderat. Seit 1977 hatte er zuvor bereits der Bau- und Werkkommission angehört. Einen Namen geschaffen hatte sich der gelernte Heizungstechniker auch als erster Verwaltungsratspräsident des Wasserverbunds Bipperamt (Wabi). Rolf Beer gehörte dem Männerchor an und war wegen seiner geselligen Art beliebt. Sein unerwarteter Tod weckt in Oberbipp Erinnerungen an Rudolf Bieri: Der langjährige Gemeindepräsident und Grossrat war vor ziemlich genau einem Jahr ebenfalls ums Leben gekommen. sae>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch