Zum Hauptinhalt springen

Curling verbindet auch Kader

Am Wochenende findet

Die Junior Chamber International Frutigland (JCI), besser bekannt unter der früheren Bezeichnung Junge Wirtschaftskammer, führt am Wochenende bereits den dritten Anlass in diesem Jahr durch. Wie André Lauber bestätigt, findet am Samstag und Sonntag in Kandersteg die nationale Curlingmeisterschaft statt. Neben der Ski- und Schlittelnacht im Februar war vor allem die Durchführung der 25. Skimeisterschaften der Schweizer Organisation sehr arbeitsintensiv, aber «auch ein voller Erfolg». Rund 170 Kaderleute aus der ganzen Schweiz nahmen am Wettkampf in Adelboden teil. «Für das aktuelle Curlingturnier haben sich 18 Mannschaften angemeldet, das heisst, dass bis gegen 100 Teilnehmer nach Kandersteg kommen werden.» Es gebe immer wieder Teilnehmer, die mit Familien oder ihren Firmen ins Oberland zurückkämen, freut sich Lauber. «So bringen wir der ganzen Region etwas.» Die JCI arbeitet ansonsten nicht unbedingt in der Öffentlichkeit, sondern bietet vor allem eine Plattform für Kaderleute, um Kontakte herzustellen und Netzwerke zu bilden. Daneben werden aber von den Mitgliedern der rund 70 verschiedenen Kammern in der Schweiz (im Oberland neben dem Frutigland noch in Thun, im Saanenland und in Interlaken) regelmässig Aktivitäten im sozialen und kulturellen Umfeld unterstützt. Mitglied wird man im Normalfall durch eine Empfehlung und nach einer Probezeit. Gesucht sind «kreative, mutige, offene Führungskräfte und Jungunternehmer». hsf >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch