Zum Hauptinhalt springen

Budget 2010 mit Defizit

Der Voranschlag der Einwohnergemeinde Bönigen sieht bei gleich bleibender Steueranlage für das Jahr 2010 ein Defizit von 190820 Franken vor. Das Defizit bewege sich im Rahmen der Finanzplanung und werde durch das vorhandene Eigenkapital gedeckt, teilte der Gemeinderat gestern mit. Gesamthaft sind Nettoinvestitionen von rund 3,4 Millionen Franken vorgesehen. Die Gemeindeversammlung vom 4.Dezember wird neben dem Voranschlag über einen Kredit für die geplante Behörden- und Verwaltungsreorganisation (100000 Franken) befinden. Ebenso traktandiert sind Rahmenkredite für werterhaltende Massnahmen in den Jahren 2010 bis 2014 für die Wasserversorgung (200000 Franken) und die Abwasserentsorgung (240000 Franken). Der Finanzplan 2009–2014 und diverse Abrechnungen über Verpflichtungskredite werden zur Kenntnisnahme gebracht. Zudem wird über die vorgesehene Tagesschule informiert. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch