Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung wächst leicht

konolfingenMit ihrer Einwohnerstatistik macht die Gemeinde einen Bestandesvergleich. Generell: Die Einwohnerzahlen steigen leicht an.

Die Bevölkerung in der Gemeinde Konolfingen hat im letzten Jahr um 24 auf 4751 Personen zugenommen. 2007 waren es 4729 gewesen, 2009 nur noch 4702. Von den 4751 Einwohnerinnen und Einwohnern sind 52,3 Prozent weiblich, 92,8 Prozent haben einen Schweizer Pass. Der Ausländeranteil liegt mit 7,2 Prozent weit unter dem Durchschnitt im Kanton Bern. 2010 gehörten 13,4 Prozent der Berner Bevölkerung einer anderen Nation an, schweizweit waren es sogar 22,4 Prozent. In Konolfingen lebten Ende Dezember 55 Deutsche und 51 Italiener. Sie stellen den grössten Anteil ausländischer Volksgruppen. Gefolgt sind diese von 31 Menschen aus Mazedonien. 117 Personen gehören verschiedenen Nationen an, sie stammen beispielsweise aus Frankreich oder den USA. Auffällig ist, dass 2011 11 Eritreer zugezogen sind. Damit bestätigt sich in der Gemeinde Konolfingen ein schweiz- weiter Trend: Eritreer waren die Bevölkerungsgruppe, die am meisten Asylgesuche eingereicht hat. Bei den Eritreern handelt es sich gemäss der Einwohnerkontrolle Konolfingen aber nicht um Asylsuchende.lfc>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch