Zum Hauptinhalt springen

Beachsoccer: Alles bereit

SpiezDer Beachsoccer-Tross kann kommen: In der Bucht ist alles bereit für den Strandfussball-Event vom Wochenende. Und der lockt sogar das Nationalteam aus Tahiti an

Stefan Seger, der Geschäftsführer der Spiez Marketing AG, gab gestern Nachmittag grünes Licht: «Wir sind parat – die 380 Tonnen Sand sind verteilt, die Tribüne wird heute aufgebaut.» Die Leute des Spiezer Werkhofes würden «einen sehr guten Job» machen, lobt der lokale Beachsoccer-Verantwortliche. Der Höhepunkt des dreitägigen Events, der erstmals in der grünen Bucht über die Bühne geht, ist das Länderspiel von morgen Abend (19 Uhr) zwischen der Schweiz und Deutschland. Es ist der letzte Test für die Schweiz vor der Fifa-WM in Ravenna (It). Dafür hat sich auch das Schweizer Fernsehen angemeldet: Es wird in Spiez für das «Sportpanorama» drehen. Doch noch ganz andere «Exoten» haben ihr Interesse angemeldet. «Die Nati von WM-Teilnehmer Tahiti, die sich in der Schweiz vorbereitet, will morgen von 15 bis 16.30 Uhr in unserer Arena trainieren», freut sich Seger. Bereits von 12 bis 13.30 wird sich das deutsche Team, das nicht zur WM fährt (!), an den Spiezer Sand gewöhnen. Von Freitag bis Sonntag ist in der Arena einiges los: Torwandschiessen, Hüpfburg, Danceshows oder Catering-Zone. Der Anlass ist für das Publikum gratis.jssDas Beachsoccer. Morgen Freitag: 17.30 Uhr VIP-Match GGR Spiez - Sportvereine; 19 Uhr Länderspiel Schweiz - Deutschland. – Samstag: Ab 8 Uhr Junior Days (Gratis-Trainings mit Natistar Stephan Meier); 11 bis 18.30 Uhr Playoff-Hinspiele Schweizer Meisterschaft. – Sonntag: 10 bis 16.15 Uhr Playoff-Rückspiele. Infos: www.beachsoccer.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch