Sportsender auf Kabel-TV

SpitzmarkeLead

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fernsehen Ab morgen Dienstag können die Abonnenten der Kabelfernsehen Bödeli AG im östlichen Oberland das TV-Programm Schweizer Sportfernsehen (SSF) empfangen. Es ist ein privates Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, einen TV-Sender für nationale, regionale und lokale Sportaktivitäten aufzubauen. Das Programm steht in Ergänzung zu den bestehenden Angeboten der SRG SSR. Damit alle Kabelfernsehteilnehmer in dessen Genuss kommen, bietet es die Kabelfernsehen Bödeli AG in analoger und digitaler Übertragungstechnik an:

analog: auf dem Kanal S23 beziehungsweise auf 319, 25 MHz

digital: im Zusatzprogrammangebot «CablePlus», anstelle des Kanals «Mein TV-Shop»; zum Empfang werden jedoch ein Fernsehgerät mit DVB-C Tuner oder eine Settop-Box benötigt sowie in beiden Fällen eine entsprechende «CablePlus»-Smartkarte zur Entschlüsselung der Programme. pd>

Erstellt: 23.05.2011, 00:31 Uhr

Paid Post

Nachhaltig investieren lohnt sich

Bei Privatanlegerinnen und -anlegern ist nachhaltiges Investieren noch wenig verbreitet. Dabei bringt es einen doppelten Gewinn.

Blogs

Tingler Besitz als Idol

Mamablog Bewahre, das Kind!

Die Welt in Bildern

Alles genau im Blick: Ein junge, wilde Eule wird im niederländischem Zoo Arnhem gemessen, gewogen und beringt. (23. Mai 2018)
(Bild: Epa/ Piroschka of the Wouw) Mehr...