Sportsender auf Kabel-TV

SpitzmarkeLead

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fernsehen Ab morgen Dienstag können die Abonnenten der Kabelfernsehen Bödeli AG im östlichen Oberland das TV-Programm Schweizer Sportfernsehen (SSF) empfangen. Es ist ein privates Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, einen TV-Sender für nationale, regionale und lokale Sportaktivitäten aufzubauen. Das Programm steht in Ergänzung zu den bestehenden Angeboten der SRG SSR. Damit alle Kabelfernsehteilnehmer in dessen Genuss kommen, bietet es die Kabelfernsehen Bödeli AG in analoger und digitaler Übertragungstechnik an:

analog: auf dem Kanal S23 beziehungsweise auf 319, 25 MHz

digital: im Zusatzprogrammangebot «CablePlus», anstelle des Kanals «Mein TV-Shop»; zum Empfang werden jedoch ein Fernsehgerät mit DVB-C Tuner oder eine Settop-Box benötigt sowie in beiden Fällen eine entsprechende «CablePlus»-Smartkarte zur Entschlüsselung der Programme. pd>

Erstellt: 23.05.2011, 00:31 Uhr

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Blogs

Dummheit als Ware

Sweet Home 15 geniale Ideen für die Küche

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...