Zum Hauptinhalt springen

3 Trümpfe im Degen

FechtenDer Berner Fabian Kauter steht am Freitag an der Europameisterschaft in

Max Heinzer, Fabian Kauter und Tiffany Géroudet – so lauten die drei Schweizer Trümpfe in den Degen-Disziplinen an den Fecht-Europameisterschaften in Sheffield. Das Trio steht am Freitag in den Einzelkonkurrenzen auf der Planche und befindet sich in der laufenden Olympiaqualifikation (bis Ende März 2012) im Bereich der Olympiaquotenplätze. Max Heinzer ist als Gewinner des Weltcup-Grand Prix von Bern von Anfang Juni und als Nummer 8 der Welt der bestklassierte Schweizer in der für die Olympia-qualifikation massgebenden Einzel-Weltrangliste. Fabian Kauter, die Nummer 10 der Welt, triumphierte drei Wochen vor Bern in Stockholm und stand im letzten Monat auch in Buenos Aires auf dem Podest. Können sich beide Schweizer in den Top 12 der Weltrangliste halten, kann die Schweiz bei Olympia 2012 in London im Degen-Einzel der Männer das Maximal-Startplatzkontingent (2) ausschöpfen. Tiffany Géroudet, die Junioren-Weltmeisterin von 2006, ist nach dem Rücktritt von Sophie Lamon zu Beginn dieses Jahres die neue unangefochtene Nummer 1 der Schweiz. Géroudet ist derzeit die Nummer 14 der Welt. Sie muss in der bereinigten Weltrangliste (abzüglich Fechterinnen aus qualifizierten Team-Nationen) im Bereich der Top 5 klassiert sein, um der Schweiz einen Quotenplatz zu sichern. In Sheffield streben sowohl Heinzer wie auch Kauter den ersten EM-Medaillengewinn im Einzel seit Michael Kauters Bronzemedaille 2008 an. Der Berner Olympiaachtelfinalist von Peking ist übrigens im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr für Grossanlässe nicht berücksichtigt worden. si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch