Zum Hauptinhalt springen

Lunn wird Direktorin

BielDie Würfel sind gefallen: Felicity Lunn wird neue Direktorin des Centre Pasquart.

Alle waren gespannt: Wer würde Nachfolger oder Nachfolgerin der per Ende Jahr zurücktretenden Dolores Denaro als Direktorin des Museum Pasquart in Biel werden? Würde eine sehr junge Person zum Zug kommen, der man damit ein Sprungbrett bietet? Oder würde eine erfahrene Fachperson gewählt werden, die das Haus weiterentwickelt? Die beiden Optionen, so Urs Dickerhof, Mitglied der Auswahlkommission und künftiger Präsident der Stiftung Pasquart, wurden eingehend diskutiert. Angesichts der Persönlichkeit von Felicity Lunn entschied man sich aber schliesslich einstimmig für die Option «Erfahrung». Die Wahl der in Zürich lebenden Engländerin war nicht von Anfang an gesetzt. Aber, so Jean-Pierre Bechtel, Präsident der Findungskommission, ihre Dossierkenntnis, die Souveränität, mit der sie ihre Ideen präsentierte, hätten schliesslich alle überzeugt. Lunn hat zurzeit eine Stelle als Kuratorin Schweiz/Europa bei der UBS Art Collection inne. 2007/08 war sie Leiterin des Kunstvereins Freiburg i. Breisgau. Zuvor war die Kunsthistorikerin Kuratorin in der Whitechapel Art Gallery in London. Annelise Zwez>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch