Knappe Mehrheit für Formel-E-Rennen

Bern Rot-Grün kritisierte am Donnerstag die Bewilligung des Gemeinderats für ein Formel-E-Rennen harsch. Dennoch lehnte es die Mehrheit ab, einen kritischen Vorstoss der Freien Fraktion zu überweisen. Mehr...

Bürgerliche werden Erich Hess wohl wählen

Bern Die Kandidatur von Erich Hess fürs Berner Stadtratspräsidium hat bei den Bürgerlichen Chancen. CVP-Fraktionspräsident Daphinoff wundert sich allerdings, dass sich bei der SVP alles auf Hess konzentriert. Mehr...

Mutmassliche Schmuckbetrüger angeklagt

Nach über 34 Delikten konnte die Polizei zwei mutmassliche Täter anhalten. Den beiden Deutschen wird vorgeworfen, Goldschmuck erbeutet zu haben. Mehr...

An Visionen mangelt es nicht

Der Thuner Gemeinderat kann für das Gebiet Bostudenzelg die Überbauungsordnung anpassen und Ideen entwickeln lassen. Die Fraktionen legten schon mal ihre Visionen auf den Präsentierteller. Mehr...

Der Klimawandel hat Folgen für die Wasserversorgung

Thun Risikobewertung: So lautete das Thema der nationalen Fachtagung ums Wasser in Thun. Die Herausforderung: Es gibt weniger Wasser – aber es braucht mehr. Mehr...

Auf der ersten US-Raumstation flog ein Stück Bern mit

Bern Ein Film, der am Donnerstag an der Uni Bern vorgestellt wurde, zeigt: Das Weltraumprojekt Skylab von 1973 war doch kein Fehlschlag. Mehr...

Nicht ganz 100 Wohnungen

Bätterkinden Gegenüber dem Bahnhof Bätterkinden sollen im kommenden Jahr die Bagger auffahren. Die Senevita AG will ein Alterszentrum mit knapp 50 Plätzen bauen. Mehr...

Mürren zum «Best Ski Resort» gewählt

Mürren Mürren als Destination und die Schilthornbahn AG haben von «Best Ski Resort» den Special Award «Höchste Kundenzufriedenheit in der Kategorie Naturerlebnis, Ruhe und Erholung» erhalten. Mehr...

Geldstrafe und hohe Busse für sexuelle Anmache

Er wollte dominieren, küsste sie und packte sie am Hals. Beim ersten Treffen ging ein Mann zu weit und wurde nun bestraft. Mehr...

Das Heimenhausenfeld wächst

Herzogenbuchsee Im Industrie- und Gewerbegebiet realisieren die beiden einheimischen Unternehmer Martin Stauffer und Max Dürrenmatt in enger Zusammenarbeit zwei neue Gewerbebauten. Mehr...

Ein Ofen wie im Mittelalter

Leissigen/Reichenbach Matthias Maurer stellt als Steinhauer und Ofenbauer in alter Handwerksmanier Öfen her, die auch in denkmalgeschützten Bauten für Wärme sorgen. Mehr...

Stadtrat verlangt Regeln für Kameraüberwachung durch Private

Bern Kameras an der Fassade des Hotels Schweizerhof überwachten den Berner Bahnhofplatz. Aufnahmen wurden gegen einen Teilnehmer an einer unbewilligten Demonstration verwendet. Mehr...

1,4 Millionen für Sanierung von Untertor- und Nydeggbrücke

Der Berner Stadtrat unterstützt die Sanierung der zwei ältesten Brücken der Stadt Bern, die Untertor- und die Nydeggbrücke. Einen entsprechenden Kredit von 1,4 Millionen Franken segnete das Parlament ab. Mehr...

Neue Gurten-Crew unter Zeitdruck

Ein Dreierteam ist künftig für das Gurtenprogramm verantwortlich. Die Nachfolger von «Mister Gurten» Phibe Cornu haben ein grosses Problem: Die Zeit. Mehr...

Wird das Marzili wieder zur Insel?

Der Gemeinderat hat einen Projektierungskredit fürs Marzilibad genehmigt. Mit den 5,2 Millionen Franken will die Stadt unter anderem prüfen, ob das Marzili wieder wie früher zur Insel wird. Mehr...

Fahrende bleiben länger

Matten Der provisorische Durchgangsplatz für Fahrende in Matten soll für weitere zwei Jahre offen bleiben. Die entsprechende Baupublikation liegt auf. Mehr...

Widerstand gegen Stadtpräsidentenwahl

Moutier Eine Bürgergruppe verlangt, die Wahl des Stadtpräsidenten von Moutier zu verschieben. Derzeit sei keine saubere Wahl möglich. Die Gruppe stört sich am Auftritt von Stadtpräsident Winistörfer am vergangenen Freitag. Mehr...

«Ich bin sehr gerne Gastgeberin»

Münchenbuchsee Margrit Hunsperger, die Ex-Frau des verstorbenen Schwingerkönigs Ruedi Hunsperger, führt seit kurzem das Pub Red Rock in Münchenbuchsee. Mehr...

Die Chrapfen fanden reissenden Absatz

Brienz Gross war das Gedränge und Angebot am Briensermärt, die Kauflust wohl auch. Mehr...

Verplanen statt ansammeln

Burgdorf Ihren Beitrag an die Regionalkonferenz haben die Emmentaler Gemeinden erhöht. Die nächste Runde mit dem Marketingfranken dürfte teurer werden. Mehr...

Arien, die aus Lokomotiven schallen

Burgdorf Mit dem Projekt «HKB geht an Land» bespielt die Hochschule der Künste Bern ungewohnte Orte in der Emmestadt. Studenten treten am Wochenende im BLS-Depot je zweimal auf wechselnden Bühnen auf. Mehr...

Zweiter Platz für René Schudel

Unterseen TV-Koch René Schudel erhielt den Tourismuspreis «Milestone» für seine Arbeit mit Lehrlingen Mehr...

KMU sollen effizienter arbeiten

Langenthal Stadt und Bund wollen dem Langenthaler Gewerbe helfen, die Energiekosten zu reduzieren. Denn das Sparpotenzial sei gross. Mehr...

Kanton Bern erhält mehr Beitragsgesuche - und weniger Bundesgeld

Kanton Bern Der Kanton Bern erhält immer mehr Gesuche zur Unterstützung von zweisprachigen Angeboten. Gleichzeitig hat der Bund im vergangenen Jahr seine Beiträge gekürzt. Mehr...

Afrin-Demo: Mitgegangen, mitgehangen

Stadt Bern Die Afrin-Demo vom April zeigt: Wer an einer unbewilligten Kundgebung teilnimmt, die eskaliert, hat schnell eine Anzeige wegen Landfriedensbruchs am Hals. Mehr...

Hess will Präsident werden

Stadt Bern Die SVP schlägt Erich Hess für das Jahr 2019 als zweiten Vize-Stadtratspräsidenten vor. Damit würde er 2021 höchster Stadtberner. Rot-Grün hat Vorbehalte. Mehr...

Kanton sucht australischen Hanfbauer

Kanton Bern 2008 räumten die Berner Strafbehörden das Bankschliessfach eines Australiers in Gstaad wegen Verdacht auf Geldwäscherei. Auf den Fundstücken blieben sie seither sitzen. Mehr...

Betrüger inserieren für Pelze und nehmen aber Gold

Zwei Betrüger im Alter von 16 und 24 Jahren haben erreicht, dass ihnen 34 Personen Goldschmuck im Wert von über 160'000 Franken weit unter dem Marktwert verkauft haben. Die Kapo Bern konnte die beiden Übeltäter in Zürich festnehmen. Mehr...

Jäger muss Einsatzkosten für Tierrettung nicht tragen

Die Feuerwehr befreite in der Region Bern einen Jagdhund aus einem Strassenschacht. Der Jäger, der die Kosten für die Tierrettung übernehmen sollte, wehrte sich erfolgreich dagegen. Mehr...

Region

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!