Zum Hauptinhalt springen

Podcast zum Schweizer FussballRassismus gibt es im Fussball auch innerhalb von Teams

Wie weiter nach dem Rassismus-Vorfall in St. Gallen? Ist Kemal Ademi einer für das Schweizer Nationalteam? Und hat sich der FCZ endlich gefunden?

Wie soll dem Rassismus auf den Tribünen begegnet werden? Darüber unterhält sich unsere Podcast-Runde in der aktuellen Ausgabe. Noch ist der Mann nicht gefunden, der Aiyegun Tosin letzte Woche rassistische Beleidigungen zugerufen hat. Doch für Kay Voser steht fest: «Ich hoffe, dass er nie mehr in ein Fussballstadion darf.» Und der Ex-Profi berichtet davon, dass rassistische Beleidigungen im Fussball durchaus auch innerhalb einer Mannschaft vorkommen können.

Die weiteren Themen: Gehört der FC Zürich jetzt tatsächlich zu den Spitzenteams? Voser findet ja: «Es hat in den Corona-Zeiten jedenfalls kein Team mehr Punkte geholt als die Zürcher.» Ist der Basler Stürmer Kemal Ademi einer für das Schweizer Nationalteam? Voser: «Er bringt ein Element mit, das dem Nationalteam derzeit etwas fehlt.» Warum lobt nie jemand den FC Lugano? Und welche Mannschaft hat seit dem Wiederbeginn laut Thomas Schifferle einen «hundsmiserablen Eindruck» hinterlassen?

Abonnieren Sie den Newsletter der «Dritten Halbzeit»

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.