Zum Hauptinhalt springen

Geschwindigkeitskontrolle in BrüttelenRaser 60 km/h zu schnell unterwegs

Am Freitagabend raste ein 47-jährige Autolenker ausserorts mit 140 km/h durch eine Geschwindigkeitkontrolle. Er musste den Führerschein auf der Stelle abgeben.

140 km/h anstatt den erlaubten 80 km/h. Am Freitagabend ging der Polizei in Brüttelen ein Rasers ins Netz.
140 km/h anstatt den erlaubten 80 km/h. Am Freitagabend ging der Polizei in Brüttelen ein Rasers ins Netz.
Bild: iStock

60 Stundenkilometer zu schnell ist ein 47-jähriger Autofahrer am Freitagnachmittag über eine Ausserortsstrasse in Brüttelen gebrettert. Statt der erlaubten 80 hatte er 140 km/h auf dem Tacho. Wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte, ist er den Fahrausweis los und muss sich wegen des Raserdelikts vor der Justiz verantworten.

SDA

2 Kommentare
    G. Steinmann

    Schnell passiert, sehr sehr einfach ausgedrückt. Sofort aufbieten zur Fahrprüfung Nachkontrolle mit Psycho Untersuchung.