Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auswirkungen der PandemiePsyche von jungen Menschen leidet unter Corona

Leeres Klassenzimmer: Die Schulschliessungen im Frühjahr sind laut Psychiatern ein Grund für die in diesem Herbst beobachtete Häufung von Fällen psychischen Leidens bei einigen jungen Menschen.

Angstzustände und Suizidgedanken

Fass ist übergelaufen

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

SDA/fal

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas+

    In den 60er-Jahren war eine Lebenserwartung von 70 noch normal. Heute glauben viele man hätte eine Garantie auf 85 Jahre, nicht nur eine statistische Erwartung. Vor 170 Jahren war die Lebenserwartung bei 45 Jahren. Mit der modernen Medizin wurden Menschen älter, die Gesellschaft morbider. Morbider vor allem wegen des Alters, der Lebensweise (zB. Rauchen führt zu 2.4-fach höherer Sterblichkeit bei Corona Infektionen) und der Mobilität. Kommt ein neuartiges Virus, trifft es auf einen schwachen Wirt. Was ist daran so schlimm? Das ist der Lauf der Dinge. Da muss man nicht die Jungen gegen die Alten ausspielen. Die Natur der Dinge zu akzeptieren wie sie ist, etwas Demut und Gelassenheit. Wer sein Leben lang nur auf die Pensionierung hin arbeitet und sich das Leben aufspart, der hat vielleicht unrealistische Vorstellung von der Natur des Lebens gehabt. Am Ende dann zu argumentieren, dass die Alten ja alles aufgebaut haben, was soll das? Sie besitzen auch alles und Ihre Pensionskassen fordern ihre Renditen. Von wem? Es wurde Geld gedruckt und auf die hohe Kante gelegt. Der Wert des Geldes hängt jedoch davon ab ob in Zukunft Produktivität dahinter steckt. Die vergangene Produktivität hat keinen Einfluss auf den Geldwert von morgen, damit auch nicht auf die Pensionen. Nun habe ich weit ausgeholt. Aber ich habe nur die paar Anschläge hier, deshalb eine Kurzfassung zur Anregung.