Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Präzisionskünstler auf Glatteis

Schwungvoll holt der Mann aus und versucht, den Stock möglichst nahe bei einem Ring am Spielfeldende zu platzieren. Am Samstag fanden in Wetzikon die Schweizer Meisterschaften im Eisstock statt. Foto: Raisa Durandi
Wenn eine Sportart altert – noch rund 200 lizenzierte Spieler gibt es schweizweit. Clubs mit 15 Mitgliedern sind überdurchschnittlich. Foto: Raisa Durandi

Der Federer der Eisstockszene

Für den sicheren Halt auf rutschiger Unterlage sorgen Noppen an den Sohlen. Foto: Raisa Durandi
Acht verschiedene Laufsohlen können auf die Stöcke aufgezogen werden. Foto: Raisa Durandi

Eine WM mit Kenia

Die Daube ist das Ziel: Möglichst nahe müssen ihr die Stöcke kommen. Foto: Raisa Durandi