Zum Hauptinhalt springen

Skigebiete in den Berner Voralpen Prachtwetter beschert Skiliftbetreibern Ansturm

Neuschnee, Sonnenschein und der freie Sonntag sorgten für einen Run auf die Skigebiete der Berner Voralpen. Teilweise mussten Schneesportler umkehren.

Parkierte Fahrzeuge, so weit das Auge reicht: Im Eriz herrschte am Sonntag Grossandrang auf das Wintersportgebiet.
Parkierte Fahrzeuge, so weit das Auge reicht: Im Eriz herrschte am Sonntag Grossandrang auf das Wintersportgebiet.
Foto: Marco Zysset

Der Ansturm kam «nicht ganz unerwartet». Trotzdem war dieser Sonntag auch für Thomas Reusser, Verwaltungsratspräsident der Skilift AG Innereriz, aussergewöhnlich. Hunderte von Sonnenhungrigen und Schneesportbegeisterten bevölkerten das Skigebiet im hintersten Teil des Zulgtals. Wie ein Reporter dieser Zeitung berichtete, wies bereits weiter vorne in Oberlangenegg ein Schild darauf hin, dass im Innereriz alle Parkplätze besetzt seien. «Vereinzelt mussten Automobilisten wieder umkehren – oder sich einen Augenblick gedulden», sagte Reusser.

«Kurzzeitig kam es zu Massierungen. Generell wurden die nötigen Abstände aber eingehalten, die Masken getragen.»

Thomas Reusser, Verwaltungsratspräsident der Skilift AG Innereriz

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.