Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kabinettschef Maltas angeklagtPlötzlich fallen auch die Mächtigen

Er war einst der Königsmacher Maltas: Keith Schembri sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Ein schummriges Symbolbild

«Wir bringen zu Ende, was du begonnen hast.»

Simon Busuttil, früherer Oppositionschef
Ihr letzter Blogeintrag handelte von «diesem Gauner Schembri»: Gedenkveranstaltung für Daphne Caruana Galizia in Valletta, 2019.

Die Bombe lag unter ihrem Sitz

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Brigitte Zimmermann

    Bravo für den sehr guten Artikel von Oliver Meiler! Malta ist ein Räubernest, das jahrzehntelang von  korrupten, kriminellen Politikern beherrscht wurde. Der Mord an der mutigen Journalisten Daphne Caruana Galizio und andern Menschen muss endlich seriös aufgearbeitet werden. Die Hintermänner und Mörder sind fast alle noch auf freiem Fuss. Neben Keith Schembri gehören auch Ex Premier Joseph Muscat und seine Helfer hinter Gitter!

    Malta, Zypern und Bulgarien verkaufen Pässe gegen viel Geld an reiche Ausländer, die sich so in der EU  - und der Schweiz -   Vorteile erkaufen.  Diese drei Staaten sind zu einer schweren Last für die EU geworden und hätten rückblickend nie EU-Mitglieder werden dürfen!