Zum Hauptinhalt springen

Physik-OlympiadePhysikalische Rätsel machen ihm besonders Freude

Tobias Riesen aus Hasle ist fasziniert von der Welt der Naturgesetze und Formeln. Kürzlich gewann er an der Schweizer Physik-Olympiade eine Goldmedaille.

Tobias Riesen sitzt in seinem Zimmer mit den Geräten, die er für die virtuelle Wissenschafts-Olympiade gebraucht hat.
Tobias Riesen sitzt in seinem Zimmer mit den Geräten, die er für die virtuelle Wissenschafts-Olympiade gebraucht hat.
Foto: Franziska Rothenbühler

Manchmal erzählen Schreibtische Geschichten. Oder besser gesagt, die Gegenstände darauf. Auf dem Pult von Tobias Riesen liegen ein grosser Taschenrechner, elektronische Teile einer Wettermessstation und eine gefüllte Plastiktüte. An diesem Tisch sitzt wohl ein Mensch, der eine Faszination für physikalische Zusammenhänge, ein Gespür für Formeln und Mut zum Tüfteln hat. Riesen nimmt die Plastiktüte in die Hand und sagt: «Sie enthält nützliche sowie in die Irre führende Gegenstände.» Der Kaugummi sei beispielsweise nicht brauchbar gewesen. Was haben ein Kaugummi, eine Plastikspritze, ein dreieckiger Kunststoffblock und Millimeterpapier gemeinsam? Zum Anfang dieser wilden Ansammlung von Gegenständen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.