Zum Hauptinhalt springen

Olympia-Splitter

Rafael Nadal Superstar +++ Hitzepausen im Tennis +++ «Alte» Kameraden +++ Bush auf dem Bike +++ Hammer traf Diskus

Rafael Nadal Superstar

Roger Federer wusste sehr wohl, weshalb er dieses Jahr nicht im olympischen Dorf logiert: Federers Rivale Rafael Nadal kann vor lauter Autogrammschreiben nicht einmal in Ruhe essen. «Pro Biss schreibt Nadal zwei Autogramme», sagte ein belgischer Velofahrer.

Hitzepausen im Tennis?

Der ITF-Präsident Ricci Bitti zieht im Tennis-Wettbewerb wegen der ungewöhnlich hohen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit Hitzepausen in Erwägung. Einige Spieler klagten über Bedingungen, die sie nie zuvor erlebt hätten. Sollte die Situation inakzeptable Ausmasse annehmen, würden sie Massnahmen ergreifen, so Ricci. Auf der WTA-Tour ist eine Art Hitze-Regelung seit 1992 in Kraft, die zwischen dem zweiten und dritten Satz eine Unterbrechung von zehn Minuten zulässt.

«Alte» Kameraden

Vor acht Jahren in Sydney sassen Christian Stofer und Michael Erdlen mit André Vonarburg im Doppelvierer, am Samstag in Peking zur Unterstützung des damaligen Grünschnabels auf der Tribüne. Sollte Vonarburg seine Karriere fortsetzen, wäre Klubkollege Stofer als neuer Verbandsdirektor ab dem 1. Oktober auch sein Chef -- zumindest auf dem Papier. Mit Erdlen verbinden Vonarburg sogar familiäre Bande: Dessen Tochter ist sein Patenkind.

Bush auf dem Bike

Am Samstagmorgen gönnte sich der US-Präsident George W. Bush eine Ausfahrt mit dem Mountainbike. Er befuhr einen Teil des Strassenrennens und befand hinterher, dass der Parcours, auf dem Fabian Cancellara später die erste Medaille für die Schweiz gewinnen sollte, sehr schwer sei. Im Weiteren schaute Bush beim Training der US-Beachvolleyballerinnen und dem Softball-Team vorbei. Er schlug auch einige Bälle mit den Beach- Olympiasiegerinnen Misty May-Treanor und Kerri Walsh.

Hammer traf Diskus

Der 4 kg schwere Hammer der deutschen Weltmeisterin Betty Heidler hat den «Silberdiskus» ihres Landmannes Robert Harting in 20 Teile zerschmettert. Der WM-Zweite löste sich mit der Frankfurterin im Wurfring ab. Als Betty Heidler schon wieder rotierte, lag Hartings zwei Kilo schwerer Diskus noch auf dem Rasen. Und dann passierte es: Punktgenau traf Bettys Hammer Roberts Diskus -- die Wahrscheinlichkeit für einen solchen «Kracher» dürfte bei 1:10'000'000 liegen.

SI/cal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch