Zum Hauptinhalt springen

Weiterer Sieg für die Sprintnation Jamaica

Die schnellste Frau der Welt heisst Shelly-Ann Fraser. Sie sprintete in 10.78 Sekunden zum Olympiasieg.

Shelly-Ann Fraser spurtete in 10,78 Sekunden überlegen zur Goldmedaille, ihre beiden Mannschaftskolleginnen Sherone Simpson und Kerron Stewart belegten zeitgleich in 10,98 Sekunden Rang zwei. Es war das erste Sprint-Gold für Jamaikas Frauen und der erste Dreifach-Triumph für eine Nation auf der 100-m-Distanz, seit 1912 drei Amerikaner Gold, Silber und Bronze gewonnen hatten.

si/jr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch