Zum Hauptinhalt springen

Präsidentin in Rüdtligen-AlchenflühPatrizia Lambroia ist gewählt

Im Oktober 2020 trat Fritz Jöhr als Gemeinderatspräsident zurück. Nun steht seine Nachfolge fest: Patrizia Lambroia von der SP wurde still gewählt.

Zu Urnenwahlen kommt es nicht. Es gab lediglich eine Kandidatin.
Zu Urnenwahlen kommt es nicht. Es gab lediglich eine Kandidatin.
Foto: Beat Mathys

Patrizia Lambroia wurde als neue Gemeinderatspräsidentin von Rüdtligen-Alchenflüh still gewählt. Es gingen keine weiteren Wahlvorschläge ein. Die SP-Frau ist Nachfolgerin von Fritz Jöhr (Opra). Dieser trat im Oktober 2020 aus gesundheitlichen Gründen zurück. Patrizia Lambroia, bisher Vizepräsidentin, beendet nun die Legislatur an der Spitze des Gemeinderates. 2022 stehen wieder Wahlen an. Bereits vorher gilt es allerdings den durch Lambroias Wahl frei gewordenen Sitz im Rat zu besetzen. Dieser steht der SP zu. «Wir sind noch auf der Suche nach einer Kandidatin oder einem Kandidaten», so Patrizia Lambroia.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.