Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kaum Masken und voller SaalParteiversammlung der Berner SVP wirft Fragen auf

Grossandrang an der Delegiertenversammlung der bernischen SVP in Belp. Masken trugen nur wenige.
Auch der abtretende Präsident Werner Salzmann war eigentlich mit gutem Beispiel vorangegangen – zumindest zu Beginn der Versammlung.

Bedauern bei Schnegg

Als Maskenträger in der Minderheit: Der bernische Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg.

Polizei hat Abklärungen eingeleitet

Der neue bernische SVP-Präsident Manfred Bühler (rechts) nimmt die Gratulationen von Regierungsrat Schnegg entgegen. Beide stammen aus dem Berner Jura.

SDA/mb

33 Kommentare
Sortieren nach:
    Marcel K.

    Es wäre hier an Regierungsrat Schnegg gewesen, als oberster Verantwortlicher des Gesundheitswesens im Kanton Bern ans Mikrofon zu treten und und in typischer SVP-Manier zu sagen: "Manne u Frouä, das hie geit so nid. Entwäder göh alli Nidagmäldetä wieder hei, oder mir brächä die Versammlig sofort ab wgäe nid ihaltä vo de Corona-Vorschriftä!"

    Aber eben, die SVP biegt sich das Gesetz so zurecht, dass es für sie passt. Wehe, wenn das aber dann die "Linken u d Netten" so machen, dann können die SVPler dann lautstark auf den Tisch hauen! Ich erwarte von der angeblich wählerstärksten Partei eigentlich, dass sich deren Mitglieder ausnahmslos ans Gesetz halten, auch wenn es ihnen nicht passt. Erstaunlich, welcher uneinsichtige Haufen da in Belp zusammen kam… typisch SVP?