Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Parteitag der Republikaner, Schweizer Konjunktur und US Open

In Tampa, Florida, findet der grosse Parteitag der Republikaner statt. Dabei steht die Nominierung von Mitt Romney zum offiziellen Präsidentschaftskandidaten der Partei für die Wahl vom 6. November 2012 im Zentrum. Wegen des Tropensturms Isaac wird das Treffen am Montag lediglich offiziell eröffnet, dann aber sofort bis Dienstagnachmittag (Ortszeit) ausgesetzt.Eine Woche vor dem Nominierungsparteitag hatte die Affäre um Äusserungen des republikanischen Senatskandidaten Todd Akin den Präsidentschaftswahlkampf weiter angeheizt. Akin hatte in einem Interview gesagt, dass Schwangerschaften nach Vergewaltigungen «eher selten» seien. Mehrere Republikaner distanzierten sich von ihrem Parteikollegen und forderten, dass Akin dem Parteitag in Tampa fernbleibe. Romney forderte ihn auf, seine Kandidatur zurückzuziehen. Auch Präsident Barack Obama hat Romney unter Druck gesetzt. Er warf seinem republikanischen Herausforderer Extremismus vor.Bild: Mitt Romney spricht während einer Wahlkampfveranstaltung.
1 / 6