Zum Hauptinhalt springen

Zug zwischen Baden und Wettingen entgleist

Von Sonntagabend bis heute Nachmittag war der Bahnverkehr auf der Strecke im Aargau beeinträchtigt. Ein Wagen des Zuges sprang aus dem Gleis.

Weshalb es zur Entgleisung kam, ist noch unklar: Zug der Domino-Reihe. (Archivbild)
Weshalb es zur Entgleisung kam, ist noch unklar: Zug der Domino-Reihe. (Archivbild)
Keystone

Auf der Zugstrecke zwischen Wettingen AG und Baden ist am Sonntagabend ein S-Bahn-Zug entgleist. Der Zug musste nur noch überführt werden und hatte keine Passagiere an Bord. Verletzt wurde niemand. Der Bahnverkehr war bis heute um 15.15 Uhr eingeschränkt.

Zur Entgleisung sei es ungefähr um 22.20 Uhr am Sonntagabend gekommen, sagte SBB-Mediensprecher Daniel Bach auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die Zugstrecke zwischen Wettingen und Baden war trotz der Entgleisung zweispurig befahrbar, allerdings mit Einschränkungen.

Ein Wagen sprang aus dem Gleis

Beim Domino-Zug sprang ein Wagen in der Mitte der Komposition aus dem Gleis, wie Bach erklärte. Weshalb es zur Entgleisung kam, ist noch unklar. Der Wagen wurde bis am Montagnachmittag wieder auf die Schienen gestellt, konnte jedoch noch nicht wegfahren.

Zudem wurden mehrere Weichen beschädigt. Die Reparaturarbeiten an den Weichen sollten bis Montagnacht andauern. Wegen der Entgleisung fielen die S-Bahn S6 sowie Regio-Express-Züge zwischen Baden und Wettingen zwischenzeitlich aus. Reisende von Wettingen nach Baden mussten die S12 nehmen.

SDA/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch