Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zug schweigt und sucht nach Worten

Stille Trauer: Menschen in der vollen Kirche in Unterägeri.
Sang für die 14 Opfer des Attentats: Zuger Chor «Audite Nova».
Die Bänke waren voll: Trauernde in der vollen Kirche.
1 / 5

Calmy-Reys tröstende Worte

«Jeder trägt Verantwortung»

Uraufführung der «Gesänge für den Frieden»

SDA/miw