Zum Hauptinhalt springen

Zug prallt in Auto und reisst es mit

Weil ein Auto nicht früh genug anhielt, wurde es auf einem Bahnübergang in Bonfol JU von einem Zug erfasst. Der Lenker wurde dabei verletzt.

«Unangemessen ausgerüstet»: Die Unfallstelle in Bonfol JU. (30. Dezember 2014)
«Unangemessen ausgerüstet»: Die Unfallstelle in Bonfol JU. (30. Dezember 2014)
Kapo Jura

In Bonfol im Kanton Jura hat am Montagabend auf einem Bahnübergang ohne Barriere ein Zug ein Auto angefahren und einige Meter mitgerissen. Die Person, welche das Auto gelenkt hat, wurde verletzt ins Spital in Delsberg gebracht, wie die Kantonspolizei Jura mitteilte.

Zum Zusammenstoss kam es, weil das Auto nicht früh genug vor dem Bahnübergang anhielt und auf die Geleise schlitterte. Auch eine Notbremsung des Zuges konnte die Kollision nicht verhindern. Laut Polizei war die Fahrbahn schneebedeckt und das Auto «unangemessen» ausgerüstet. Details zur verletzten Person machte die Polizei nicht.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch