Zerfetztes Triebwerk zwingt Pilot zur Notlandung

Bange Minuten für die Passagiere eines kirgisischen Flugzeugs.

Musste wegen eines zerfetzten Triebwerks nach Bischkek umkehren: Die Avro RJ85 der Fluggesellschaft Tez Jet. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Maschine der Fluggesellschaft Tez Jet kehrte am 1. März 30 Minuten nach dem Start nach Bischkek zurück. Grund war ein Triebwerk, von dem sich wegen einer Fehlfunktion Teile lösten. An Bord befanden sich 96 Passagiere, einige beteten und weinten. Verletzt wurde niemand, nach der Landung applaudierten die erleichterten Passagiere dem Piloten.

(jd)

Erstellt: 10.03.2018, 17:25 Uhr

Artikel zum Thema

Edelweiss-Flug muss über Atlantik umkehren

Ein Triebwerk-Problem hat einen A340 der Edelweiss Air zur Rückkehr nach Zürich gezwungen. Ziel des Flugs war Cancun. Mehr...

Triebwerk zerfetzt – A380 muss in Kanada notlanden

VIDEO Ein Flugzeug der Air France ist auf dem Weg von Paris nach Los Angeles schwer beschädigt worden. Der Pilot funkte «Mayday» und setzte zur Notlandung an. Mehr...

Abergläubische wirft Münzen in Triebwerk

Eine 80-Jährige wollte in China für einen sicheren Flug sorgen – stattdessen kam es zu einer Verspätung von mehreren Stunden. Mehr...

Dossiers

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...