Zahl der Toten nach Tsunami steigt auf über 1230

Nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien ist die Zahl der Todesopfer erneut gestiegen. Die Behörden befürchten noch Schlimmeres.

Luftaufnahmen zeigen wie weit der Tsunami ins Landesinnere gedrungen ist.

Nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe auf der indonesischen Insel Sulawesi ist die Zahl der Toten auf mehr als 1230 gestiegen. Die Katastrophenschutzbehörde teilte am Dienstag mit, es gebe mindestens 1234 Todesopfer.

Auf Sulawesi hatten am Freitag ein Erdbeben und ein folgender Tsunami verheerende Verwüstungen angerichtet, zuletzt war von mindestens 844 Todesopfern die Rede gewesen.

Luftbilder zeigen das Ausmass der Zerstörung

  • loading indicator

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt